JOYaum creative

Archive for the ‘Taschen’ Category

So, nun gibts noch die Fotos von meiner schönen + super praktischen Tasche die 2 Wochen „Alltags-Test“ schon hinter sich hat inclusive 1x Waschen. Sie ist wirklich riesengross und ich bekomme alles bequem unter *freu* Für die nächsten Modelle würde ich vielleicht noch eine Verschlussvariante anbringen – Knopf mit Schlaufe wahrscheinlich. Doch bis dahin mach ich einfach weiter einen Knoten in die Henkel und es fällt auch nix mehr raus (das Problem gibts nur wenn die Tasche steht, beim Tragen klappts wunderbar).


Im Wonnemonat Mai findet alljährlich die Feria in Cordoba statt – ein grosses  Volksfest. Vielleicht so ein bisschen wie das Oktoberfest mit seinen typisch bayrischen Dirndeln nur auf spanisch und die Frauen tragen diese hübschen, wahnsinnig figurbetonten Flamencokleidern mit grossen Rüschen.

Dieses Jahr habe ich zum ersten mal ein eigenes Kleid (zur Schau) tragen können/wollen. Ich habe mich für eine schlichte Variante (ja, das ist eine dezente Variante!!!) in meiner Lieblingsfarbe lila entschieden.

Der passende Stoff für die Tasche lag schon knapp 2 Wochen bei mir bereit, aber (wie fast immer) aus Zeitmangel und weil ich unter Druck einfach am Besten arbeite entstand am Samstag noch die Tasche dafür. Rüschen mussten natürlich auch dabei sein und ich war/bin mit dem Resultat sehr zu frieden.

Doch seht selbst …

Here you can see the bag that I made for the FERIA here in Cordoba.

The FERIA is a big party/kermis (2 weeks long), where spanish people (mainly woman) wear traditional dresses. I choose this purple one and felt very special and female in this perfect fitting dress 🙂

Endlich habe ich mal wieder etwas neues ausprobieren können und etwas für mich genäht 🙂

Meine geliebte Strandtasche im Hawailook mit Retroholzgriffen, die ich vor Jahren gekauft hatte ist nun endgültig zu klein geworden. Seitdem wir mit Leo zum Strand spazieren muss einfach viiieeellll mehr mitgenommen werden 😉 So das ich mich an dieser grossen Tasche, aus dem „Weekend sewing“ von Heather Ross, versucht habe. Einen fröhlich sommerlich bunten Stoff aus dem schwedischen Möbelhaus und los gings.

Das Ergebniss erfreut mich sehr!!! Kann den ersten Tag am Strand kaum erwarten.

Ich habe allerdings keine Innentasche eingenäht, da ich vorhabe noch ein passendes Wristlet (kleine Tasche mit Schlaufe) dazu zu nähen. Das hat sich als praktisch erwiesen, wenn man mal nen Strandspaziergang machen möchte oder auf ein Eis in ein Café gehen will. So hat man dann Schlüssel, Handy, Geld, usw… immer dabei und kann die grosse Tasche unbedenklich eine Weile „allein“ lassen.

Mein Baby ist schon ein richtiger kleiner Junge geworden, der ganz genau weiss was er will.  Er überrascht mich jeden Tag aufs neue und stellt mich vor unerwartete Herausforderungen. Doch es ist wundervoll mit ihm zusammen seine kleine (immer grösser werdende) Welt zu entdecken 🙂

Dafür hat er jetzt ein „Hobo-Bag“ – um all seine Spielsachen, Kekse, gesammelte Fundstücke usw… mächtig stolz, selber zu tragen und aufbewahren zu können.

Schon vor einiger Zeit habe ich diese Tasche genäht,

die genau so gewünscht wurde und nun durch Madrid getragen wird 🙂

Schlagwörter: , ,

… und dann will die Sonnenbrille stilecht verstaut werden.

Auch Make-up passt in dieses kleine Täschchen wunderbar rein.

Es macht richtig viel Spass, die zu nähen 🙂 Endlich kann ich mal wieder romantisch sein und im Fundus von Spitzen, Bändern, Knöpfen  und Schleifchen stöbern!

mehr Fotos bei FLICKR

Schlagwörter: ,

Gestern Nachmittag ist eine Tasche für Aidswaisen in Kenia entstanden. Anfang März fliegt sie (mit ca. 30 anderen Taschen) nach Afrika und macht einem Kind dort hoffentlich viel Freude 🙂

Schlagwörter: , , , ,

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 10 Followern an

100% Handarbeit